Due Mondi - Zwei Welten: Das verbirgt sich hinter unserem Namen

 

So ist sie entstanden, die Idee hinter unseren Due Mondi Ledergürtel hat sich damit beschäftigt, wie es überhaupt zu unseren Ledergürtel mit flexiblem Flechteinsatz kam. Kurz angerissen habe ich darin auch die Herkunft unseres Namens Due Mondi. Dies möchte ich nun allerdings noch ein wenig ausführlicher betrachten.

Nachdem die Idee stand den klassischen Ledergürtel ein wenig moderner zu interpretieren, gilt es natürlich nicht nur ein Design zu erschaffen. Sondern sich auch Gedanken dazu zu machen, wie man dies auch tatsächlich in ein fertiges Produkt umsetzen kann. Wichtig war hierbei vor allem zu einem eine hohe Qualität sowohl bei den verwendeten Materialien, als auch bei der Fertigung an sich. Auf der anderen Seite sollte der fertige Gürtel wie aus einem Guss wirken und zu überzeugen wissen. Natürlich direkt auf den ersten Blick.

Verschiedene Handwerksbetriebe und Gürtelfirmen später sind wir schließlich in Italien fündig geworden und haben dort mit einem Handwerksbetrieb mit Tradition einen Partner für die Fertigung der Due Mondi Ledergürtel gefunden.

Dieser fertigt nicht nur jeden Gürtel einzeln in Handarbeit, sondern kontrolliert auch die Materialien unserer Lieferanten und vereint hochwertiges Leder mit bunten, flexiblen Flechteinsätzen.

Daher der Name Due Mondi, denn dieser stammt aus dem Italienischen und bedeutet so viel wie Zwei Welten.

Übertragen lässt sich diese Bedeutung nicht nur auf den modernen Ansatz eines klassischen Ledergürtels oder die Verbindung von hochwertigem Leder mit einem flexiblen Flechteinsatz, sondern auch auf die Zusammenarbeit zweier Firmen aus unterschiedlichen Ländern.